Taschenbuch

Gernot Gricksch

Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande

Roman, Knaur 8,90 EUR

Dieser Roman erzählt die Geschichte einer in früher Kindheit entstandenen Clique. Anfangs gehen die Freunde einige Jahre gemeinsam durch dick und dünn, bis sich mit der Pubertät erste Beziehungen, Probleme und Streitereien entwickeln, und die Personen sich immer mehr aus den Augen verlieren. Erst nach vielen Jahren sehen sich alle zu einem tragischen Anlass und nichts scheint mehr wie zuvor.

Der Erzähler beginnt die Geschichte an seinem vierzigsten Geburtstag, an dem er sich all der Jahre mit seiner Kirschkernspuckerbande zurückerinnert. Zwischendurch erfährt der Leser die verschiedenen Lebenswege aller beteiligten Protagonisten aus eingefügten und, so scheint es, anonymen Rückblicken.

Ein wunderbares Buch über langjährige Freundschaft, menschliche Schwächen und die Gefühle, die ein jeder auch nach vielen Jahren nicht unterdrücken kann. Gricksch beschreibt in einem herrlich lockeren Stil, der lachen lässt, und in einer authentischen Weise, die am Ende doch ein wenig traurig macht.

UK

 

 

Kathrine Kressmann Taylor

Adressat unbekannt

Rowohlt  € 4,90

Erstmals wurde "Adressat unbekannt" im Jahre 1938 in der New Yorker Zeitschift Story veröffentlicht. Der Roman, gestaltet als Briefwechsel, beschreibt das Verhältnis zwischen Max Eisenstein, einem amerikanischen Juden, und Martin Schulse, einem Deutschen,  in der Zeit von Hitlers Machtergreifung. Aus der anfänglichen Freundschaft der beiden Männer entwickelt sich aufgrund der politischen Verhältnisse eine Feindschaft. Schritt für Schritt kann der Leser verfolgen, wie sich beide Männer mehr und mehr voneinander entfernen, irgendwann sogar beginnen, sich zu hassen und den Versuch starten den anderen zu vernichten.

Mit "Adresst unbekannt" ist ein außergewöhnlicher Roman gelungen. Er zeigt nicht nur wie die Menschen sich damals von heute auf morgen verändert haben. Wie der Nationalsozialismus sich langsam in ihre Gedanken eingenistet hat. Nein, er verdeutlicht auch die Kraft, die in Worten stecken kann. Einzig und alleine mit geschriebenen Worten hat Max Eisenstein seinen früheren Freund zerstört. Warum er dies tut, dafür müssen sie das Buch selbst lesen. Der "Zeitaufwand" lohnt sich auf jeden Fall.

BB

 

 

Marc Levy

Solange du da bist

AtV 8,50 €

Der junge Architekt Arthur kommt eines Abends nach Hause und macht eine Entdeckung, die sein ganzes Leben verändern wird. In seinem Badezimmerschrank findet er eine junge Frau namens Lauren. Es handelt sich allerdings nicht um eine gewöhnliche Frau. Lauren ist eine Phantom. Nur Arthur allein erscheint sie in Gestalt einer Frau, die nach einem Autounfall im Koma liegt. Über kurz oder lang verliebt sich Arthur unsterblich in Lauren und nachdem er begreift, dass er ihre einzige Chance für sie ist, ins Leben zurückzukehren, fasst er einen waghalsigen Entschluß.

Marc Levy erzählt in seinem Roman die erschütternde und zugleich komische Liebesgeschichte eines Mannes zu einer Frau, die nur für ihn existent ist. Einfühlsam beschreibt er, wie ein Mann sich in den Inhalt eines Menschen verliebt und nicht in dessen äußere Gestalt. Für diese wunderschöne Geschichte sicherte sich Steven Spielberg die Filmrechte und man darf gespannt sein, was für ein Film der Top-Regiesseur aus dieser nahezu perfekten Vorlage zaubern kann.

Ebenfalls bei uns erhältlich der neue Roman von Marc Levy “Wo bist du”.

BB